• Markt 44 - Steinernes Haus am Römerberg
  • 60311 Frankfurt a.M. City
  • Di-Fr 11-19 Uhr, Do 11-21 Uhr, Sa, So 11-19 Uhr, Mo geschlossen
  • 069 - 219 3140
  • 069 - 2193 1411
  • E-Mail
  • Homepage
  • Facebook
  • U 4-5 / Linie 11 "Römer"
  • Tiefgarage Römer
  • Alle Ausstellungen der Galerie
«ZURÜCK
Yves Netzhammer - Die Sujektivierung der Wiederholung, 2007, ©Yves Netzhammer, Courtesy: Der Künstler

Yves Netzhammer - Die Sujektivierung der Wiederholung, 2007, ©Yves Netzhammer, Courtesy: Der Künstler

Yves Netzhammer - Theo Jansen - Takayuki Todo

Empathische Systeme

14.06.19 - 08.09.19

Eröffnung 13.06.19 - 19:00


Netzhammer, Jansen und Todo arbeiten an den Schnittstellen von Ingenieur- und Informatikwissenschaften mit Psychologie, Kognitionswissenschaften, Neurowissenschaften und Ethik. Sie bringen eine Vielfalt an technischen, künstlerischen und psychologischen Prinzipien zusammen. Die Werke lösen im menschlichen Betrachter eine Gefühlsebene aus, die nicht immer sprachlich greifbar wird, sondern ein empathisches Einfühlungsvermögen anspricht. Ihre artifiziellen Apparate werden auf unterschiedliche Art und Weise zu Spiegeln des Betrachters, in denen der Mensch sich begegnet und sich erkennt, manchmal in der Dopplung, manchmal in der Verzerrung.