• Schaumainkai 71
  • 60596 Frankfurt a.M. Sachsenhausen
  • Di-So 10-17, Mi 10 - 20
  • 069 - 2123 8617
  • 069 - 2123 0701
  • E-Mail
  • Homepage
  • U 1-3 "Schweizer Platz", Linie 15/16 "Otto-Hahn-Platz", Bus 46 "Städel"
  • Alle Ausstellungen der Galerie
«ZURÜCK
<div>Campanarelief: Bau der Argo, Römisch, Porta Latina, 1. Jh. (?)</div>

Campanarelief: Bau der Argo, Römisch, Porta Latina, 1. Jh. (?)

Medeas Liebe und die Jagd nach dem Goldenen Vlies

05.10.18 - 10.02.19


Seit tausenden von Jahren berührt die Figur der Medea die Menschen, den antiken Bürger ebenso wie uns heute. Durch den klassischen Tragödiendichter Euripides wurde sie in eine heute noch gültige Form gegossen. Kaum einer weiß jedoch, dass ihre Geschichte aufs engste geografisch mit dem heutigen Georgien verbunden ist. 

Die griechischen Mythen erzählen vom Wirken der Götter und von den Abenteuern der Helden. In diesen Geschichten werden Erinnerung, aber auch philosophische Deutung des Lebens hinterlegt. Die Sage von den Argonauten und vor allem die tragische Entwicklung der Liebe zwischen Medea und Jason vermitteln besonders starke Bilder, deren Aktualität überrascht. Die Besucher können mithilfe bedeutender antiker Kunstwerke auf eine Reise durch den Mythos geschickt werden.