«ZURÜCK
Kejoo Park – Das Lied von der Erde: Von der Schönheit, 2017, Mischtechnik. © Courtesy Galerie Hübner & Hübner

Kejoo Park – Das Lied von der Erde: Von der Schönheit, 2017, Mischtechnik. © Courtesy Galerie Hübner & Hübner

Kejoo Park

Das Lied von der Erde II

26.01.18 - 23.02.18

Eröffnung 26.01.18 - 18:00


Mahlers starke und emotionale Musik des „Lied von der Erde“ inspirierte Kejoo Park zu einem bewegt-harmonischen Malereizyklus, der die Licht- und Schattenseiten der menschlichen Existenz in gestischen Abstraktionen auf den Leinwänden einfängt und zum Fließen bringt. Sie beginnt häufig mit einem konkreten, bewusst ausgesuchten Ausgangspunkt wie eine Gedichtzeile von dunklen Fichten oder Lotusblättern und lässt daraus stille Farbklänge, Gesten und Formen auf der Leinwand entstehen. Ihre aus mehreren Schichten bestehende Malerei führt in das naturhaft Düstere, dann über heiter verspielte Momente, um sich dann in einem meditativen Weiß aufzulösen. Die Liebe zur Natur und die Vertrautheit mit asiatischer Philosophie, in der sich das eine aus dem anderen ergibt, lassen die teilweise neu für die Ausstellung angefertigten Bilder zu Metaphern für Schönheit, Freude aber auch Leid und Abschiedsschmerz werden.

Gallery Talk – Künstlergespräch Literatur | Musik | Malerei
Freitag, 9. Februar 2018, 19:00h
Prof. Dr. Norbert Abels – Chefdramaturg, Oper Frankfurt, Dr. Stephan v. d. Schulenburg – Museum Angewandte Kunst