«ZURÜCK

Jutta Heun

Kultivarien

16.01.20 - 02.03.20

Eröffnung 16.01.20 - 19:00


Jutta Heun, deren Werke bereits in Uruguay, Spanien, den USA und der Schweiz ausgestellt wurden, lebt und arbeitet in Frankfurt am Main. Sie zeigt ab Januar 2020 eine Auswahl an groß -und mittelformatigen Malereien und Zeichnungen. Warme Farbwelten und weiche Linien kommen in ihren lebendigen Werken zusammen. Es entstehen Bildwelten in einer Art Schwebezustand. Die Wahrnehmung der Umwelt und unterschiedliche Sinneseindrücke setzt die Künstlerin in ihren Bildern um dabei kombiniert sie zarte Muster und organische Bildelemente.
Oft stellte sie surreale Situationen dar. Die Protagonisten ihrer figürlichen Bilder werden nicht naturalistisch, sondern mit leicht überlängten Gliedmaßen, gezeigt und rutschen ins Abstrakte. Auch die Szenarien, die die Protagonisten umgeben, entsprechen nicht der Realität. Es sind phantastische Welten die sich zwischen Realität und Traum zu bewegen scheinen, die die Figuren umgeben. Heun spielt mit dem Grenzbereich zwischen Vorstellung und tatsächlichem Sehen und nimmt damit Bezug auf innere Gefühlswelten. Ihre Inspiration zieht sie aus Erinnerungen und neuen Eindrücken gleichermaßen.