«ZURÜCK
<p></p>

Franz Baumgartner

Firmament - Neue Bilder

24.11.18 - 22.12.18

Eröffnung 23.11.18 - 18:00


Franz Baumgartens Ausstellung führt Welten und Gegenden vor Augen, die häufig mit romantischen Vorstellungen verbunden sind. So fasziniert der Blick in den Sternenhimmel, weil wir in ihm einen kleinen Ausschnitt des Universums sehen, der es allerdings vermag, uns seine unfassbare Unendlichkeit vor Augen zu führen. Noch heute löst die Erfahrung eines klaren, tiefen Nachthimmels erhabene Gefühle aus. Franz Baumgarten nimmt mit dem Sujet ein in der heutigen Malerei vergleichsweise selten verwendetes Thema auf, das allerdings in einer großen barocken und romantischen Tradition steht. Die Darstellung von Lichtern vor dem Dunkel geben ihm zudem die Möglichkeit zu zeigen, wie es ihm gelingt, in vielen schwarzen Schichten eine Tiefe und Plastizität in der Abbildung zu erreichen, die tief in den Kosmos selbst hinein zu reichen scheint.  

Mit der Wüste malt er ebenfalls einsame, sublime Orte. Dorthin ist er eigens gefahren, um den Nachthimmel ohne die in Europa allgegenwärtige Lichtverschmutzung zu beobachten. Das Ergebnis ist ein beeindruckendes Himmelspektakel. Tagsüber hielt er dann nicht die typischen Bilderbuchgegenden fest, sondern abseits gelegene Orte, die er in ihrer Trostlosigkeit mit großer Würde darstellt. 

Sonntag, 09.12.2018, 16:00 Uhr
Adventskaffe in der Ausstellung