«ZURÜCK

Figurbetont

Neun zeitgenössische Bildhauerinnen zeigen Tendenzen figurativer Skulptur

02.06.19 - 13.07.19

Eröffnung 02.06.19 - 11:00


Figur im menschlichen Maß – Porträt, Torso, Büste, liegend oder stehend, vollplastisch oder als Relief – ist keine Thema der Vergangenheit, sondern ein aktuelles Thema innerhalb der zeitgenössischen Kunst. In der neuen Ausstellung der Galerie Netuschil, die am Sonntag, 2. Juni 2019 um 11 Uhr eröffnet wird, zeigen neun sehr unterschiedliche Künstlerinnen ihren konsequenten und überzeugenden Weg in der Annäherung an Figur.
Laura Eckert (Kiel) zeigt Holzskulpturen, die sie aus Rohmaterial, zerstückt, zusammensetzt, die Zeichnerin Bea Emsbach (Frankfurt/Main) arbeitet ihre Ganzfiguren mit PVC, Sylvia Hagen (Altlangsow), Wanda Pratschke (Frankfurt/Main) und Franziska Schwarzbach (Berlin) setzen für ihre Figuren die klassischen bildhauerischen Materialien Eisen und Bronze ein, Cora Volz (Mainz) verbindet bei ihren Büsten Gips mit Textil, Nele Waldert (Düsseldorf) verwendet Polymer-Gips und Pappmaché, Uschi Koch (Kiel) realisiert ihre vollplastischen Porträtreliefs in Beton.
Die unterschiedlichen stilistischen Tendenzen innerhalb der Bildhauerei zeigen die zeitgenössischen Möglichkeiten von Kopf, Torso und Ganzfigur im Spiegel eines vielfältigen und breit angelegten Materialeinsatzes.

Sommerpause 14.07.2019 - 04.08.2019