«ZURÜCK
Tanzmaske Lele, Kongo

Tanzmaske Lele, Kongo

Erinnerung an Afrika

Georg Bergmann (Fotografien) - Pierre Kröger (Aquarelle) - Afrikanische Artefakte

12.08.18 - 22.09.18

Eröffnung 12.08.18 - 11:00


Masken, Figuren, Fetische, Kultgegenstände zeugen von einer fremdartigen aber hohen Kultur, einem Sinn für Form und Ausdruck, denen über ein bloßes Kunstwerk hinaus, immer auch eine mythische Bedeutungsebene innewohnt. Afrikanische Kunst und Kultgegenstände haben die Europäer immer aufs Höchste fasziniert. Im Zusammenhang mit frühen Afrikareisenden und Missionierung kamen die Kunstwerke, oft zu Unrecht, nach Europa und werden heute in den Museum für Weltkulturen gesammelt, ausgestellt und haben somit überlebt. Während das Herkunftsland bei jedem Objekt sehr genau bestimmbar ist, lässt sich ein afrikanisches Artefakt selten konkret datieren! Die Kollektion von feinster Qualität, kommt aus langjährigen Privatsammlungen, Stück für Stück zusammengetragen mit großem künstlerischem Gespür. Die Artefakte aus überwiegend dem nördlichen Afrika, bilden den ethnologischen Hintergrund für zwei sehr unterschiedliche Darmstädter Künstler, denen Afrika im Leben wie im Werk viel bedeutet: Georg Bergmann und Pierre Kröger. Beide feiern in diesem Jahr ihren 80. Geburtstag und beiden ist die Ausstellung gewidmet.

Freitag, 24. September. 2018, 19.00 Uhr
Erinnerung an Afrika! Gesprächsrunde mit Georg Bergmann, Pierre Kröger und Bernhard Jäger

Freitag, 31. August 2018, 19.00 Uhr
Führung durch die Ausstellung mit Georg Bergmann