«ZURÜCK

Diogo Duda

Podium

26.02.18 - 29.03.18

Eröffnung 26.02.18 - 19:00


Der brasilianische Gaststudent aus Curitiba besuchte in den letzten beiden Semestern die Städelschulklasse von Judith Hopf. Für seine Einzelausstellung im 1822-Forum erarbeitete er Skulpturen und Installationen, die sich mit der Situation in seinem Heimatland beschäftigen.
Die abgebildete Arbeit „Podium“ wirkt wie ein massives, aus Beton gegossenes Podest. Tatsächlich beschichtete der Künstler eine in weichen Schaumstoff geschnittene Form mit Zementstaub. Mit dem nicht gebrauchsfähigen Siegertreppchen entlarvt er die von evangelikalen Sekten propagierte erfolgsorientierte Ideologie.