«ZURÜCK
Isa Dahl - Wanderung, 2017, Öl auf Leinwand, 100 x 300 cm

Isa Dahl - Wanderung, 2017, Öl auf Leinwand, 100 x 300 cm

Daniel Wagenblast | Isa Dahl

25.01.18 - 24.02.18

Eröffnung 24.01.18 - 18:30


Das Werk Isa Dahls ist durch Pinselbahnen, die sich spiralförmig in-, über- und untereinander in mehreren Farbschichten in Lasurtechnik zu einem Liniengeflecht konzentrieren, geprägt. Diese gegenständliche und doch abstrakte Malweise verleiht den imaginären Bildräumen durch eine exakte Planung und einem dynamischem Farbauftrag eine große Tiefenwirkung und eine intensive Leuchtkraft. Dahl verwendet für ihre Werke sowohl Farbmischungen der primären Farbpalette wie Rot und Gelb als auch Sekundärfarben wie Orange und Grün. Die Ölfarben werden entweder auf der Palette oder auf der Leinwand selbst zu neuen Farbmischungen vermalt. Dahl benutzt also keine reinen Farben. Die farblichen Abstufungen erzeugen eine Unendlichkeit des Bildraumes und offenbaren dem Betrachter zahlreiche Schichten – Begrenzungen scheint es hier nicht zu geben.

Daniel Wagenblast experimentiert in seinen Skulpturen mit realen Dimensionen und gewohnten Erscheinungsformen. Das Zusammenspiel von Mensch und Technik, Mensch und Tier sowie die menschliche Abhängigkeit von Gebrauchsgegenständen bilden dabei die zentralen Themen seiner Werke. Besonders die in seinen Arbeiten immer wiederkehrende Figur des „Weltenfahrers“ zeigt deutlich das Spiel mit den Größenverhältnissen. Der Mensch erscheint hier als überdimensionale Figur, in der sich eine selbstbewusste Welterfahrung ausdrückt. Das Prinzip der Größenumkehrung kennzeichnet fast alle Arbeiten des Bildhauers. Ob auf einer Kirche sitzend, oder Autos stemmend, die Figuren Wagenblasts lassen keine Ängste vor dem technologischen Fortschritt erkennen. Es ist vielmehr die Suche nach dem rechten Maß oder Maßstab zur Betrachtung der Umwelt.