«ZURÜCK
Angelica Mesiti - The Calling 2013-14, three-channel HD video installation: 35:36 minutes, sound, colour. Commissioned by the Ian Potter Moving Image Commission, presented by the Australian Centre for the Moving Image, Melbourne. Courtesy of the artist and Anna Schwartz Gallery, Melbourne; and Galerie Allen, Paris.

Angelica Mesiti - The Calling 2013-14, three-channel HD video installation: 35:36 minutes, sound, colour. Commissioned by the Ian Potter Moving Image Commission, presented by the Australian Centre for the Moving Image, Melbourne. Courtesy of the artist and Anna Schwartz Gallery, Melbourne; and Galerie Allen, Paris.

Angelica Mesiti

Polyphonies

08.12.17 - 21.01.18

Eröffnung 07.12.17 - 19:00


Angelica Mesitis filmische Arbeiten zeugen von einem umfassenden Interesse an Kommunikation als soziale sowie kulturelle Verständigung, die sich in der Vielfalt der körperlichen Interaktion, aber auch des gestischen und akustischen Ausdrucks widerspiegelt. Insbesondere der non-verbale Austausch basierend auf Bewegung und rhythmischen Klängen steht im Mittelpunkt ihrer künstlerischen Praxis. Mit ihren raumgreifenden Videoinstallationen schafft Mesiti eine Bühne für randständige, populärkulturelle oder vom Vergessen bedrohte kulturelle Praktiken und verschiebt hierbei den Fokus von sprachlicher Kommunikation hin zu einer körperlichen Ausdrucksweise der Protagonist/innen.
Die Ausstellung „Polyphonies“ ist die erste institutionelle Einzelausstellung der australischen Künstlerin im deutschsprachigen Raum.