«ZURÜCK

Tobias Donat

oneworld

21.04.17 - 03.06.17


Stehn Raupach

Mobile

04.03.17 - 15.04.17


Martin Wenzel

Schachtel Marlboro

13.01.17 - 25.02.17

Eröffnung 13.01.17 - 19:00


Veronika Russell

Velvet Trope

19.11.16 - 23.12.16

Eröffnung 18.11.16 - 19:00


Jagoda Bednarsky - Collage of Hypnotherapy, 2016, Öl, Tusche und Sprühlack auf Leinwand, 180 x 150 cm

Jagoda Bednarsky - Collage of Hypnotherapy, 2016, Öl, Tusche und Sprühlack auf Leinwand, 180 x 150 cm

Jagoda Bednarsky

Sign Activity

09.09.16 - 22.10.16


Jagoda Bednarsky (1988 in Goldberg, Polen geboren, lebt und arbeitet seit 2016 in Brüssel) hat 2014 ihr Studium an der HfbK Städelschule abgeschlossen. Von 2012 bis 2014 war sie Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes.
Nach zwei großen institutionellen Einzelausstellungen 2015 in der Kunsthalle Lingen und dem Kunstverein Wiesbaden erscheint nun im April diesen Jahres ihre erste Monografie MONO-CHROMOHORO-SKOP/SYNOPSISM im Distanz Verlag, Berlin. Das Werk von Bednarsky ist neben zahlreichen nationalen und internationalen Sammlungen auch Teil der Sammlung der Europäischen Zentralbank und der DekaBank
Kunstsammlung, Frankfurt am Main.
Philipp Pflug Contemporary freut sich im September 2016 nun schon die zweite Einzelausstellung der Malerin Jagoda Bednarsky in der Frankfurter Galerie zu zeigen.In der Bildwelt von Bednarsky geht es um Fragen der Schichtung und um Ebenen der Verortung. Durch Collagieren und Ubermalen von Gefundenem und Erfundenem entsteht eine scheinbar zufallige und mystische Synthese ambivalenter Wirklichkeiten. Die Ausstellung zeigt neue Arbeiten, die in Brüssel entstanden sind.