«ZURÜCK

Johanna Diehl

Ukraine Series

25.01.19 -


<div>Silke Wagner - o.T., (I), 2018, Digitalprint auf Baryta FineArt Papier, 80 x 69,5 cm</div>

Silke Wagner - o.T., (I), 2018, Digitalprint auf Baryta FineArt Papier, 80 x 69,5 cm

Silke Wagner

New Works

07.09.18 - 31.10.18

Eröffnung 07.09.18 - 18:00


Fokussiert auf die formal-ästhetischen Aspekte der ausgewählten Motive, thematisiert Silke Wagner ausgehend von gefundenem Bildmaterial die Geste des gesellschaftlichen Protests. Sie löst Fahnen und Plakate - wie sie bei Demonstrationen zum Einsatz kommen – aus ihrem aktuellen politischen Kontext und macht sie zu universellen Bildträgern. Losgelöst von tagespolitischen Ereignissen und Strömungen können die BetrachterInnen sich der Thematik so auf grundsätzlicher Ebene nähern und den eigenen Umgang mit Meinungsbildern und Parolen hinterfragen. 
Silke Wagners neue Arbeiten öffnen den Rahmen, um über die individuelle Verantwortung im gesellschaftlichen Gefüge zu reflektieren und der Frage nachzugehen, wie Solidarität und gegenseitige Anteilnahme gelebt werden können. Gleichzeitig lotet die Künstlerin aus, wie der Einzelne sich im Bezug zur Gemeinschaft verorten lässt - die einzelne Stimme verliert sich in der Menge, zugleich bedarf es jedoch einer möglichst großen Zahl von Individuen, um einer Botschaft Gehör zu verschaffen.

<div>Martin Kozlowski - 08.05.18, 2018, Acrylic on Canvas, 80 x 60 cm (detail)</div>

Martin Kozlowski - 08.05.18, 2018, Acrylic on Canvas, 80 x 60 cm (detail)

Martin Kozlowski

Heat Wave

02.06.18 - 28.07.18

Eröffnung 01.06.18 - 19:00


Die Galerie präsentiert mit Heat Wave die erste Solo-Ausstellung des schwedischen Künstlers Martin Kozlowski in der Galerie. 

Die Serie neuer Arbeiten von Martin Kozlowski aus dem Jahr 2018 reflektiert den Übergang zwischen dem Digitalen und Analogen. In der Manipulation der verschiedenen Ebenen, die die finalen Bilder ergeben, konstruiert der Künstler eine Struktur in der die Grenzen zwischen Vorder- und Hintergrund verschwimmen und vereint die Möglichkeiten der digitalen Bildgenese mit ausgeprägtem, gestischem Farbauftrag. In Bezug zu künstlerischen Positionen, die mit den Mitteln der Sprayfarbe arbeiten, hat Martin Kozlowski seine eigene markante Bildsprache entwickelt. 

Jörg Sasse - LF-02-14, 2018, Pigmenttintendruck, 70 x 90 cm

Jörg Sasse - LF-02-14, 2018, Pigmenttintendruck, 70 x 90 cm

Jörg Sasse

Lisbon Films

24.03.18 - 26.05.18

Eröffnung 23.03.18 - 18:00


In der Ausstellung präsentiert die Galerie Auswahl neuester Arbeiten des Künstlers Jörg Sasse.

Dem Dokumentarischen Stil verpflichtet, hat Jörg Sasse Lissabon in den Fokus genommen und präsentiert die Fotografien der Lisbon Films als einen subjektiven und punktuellen Ausschnitt aus dem Ort und der Zeit ihrer Entstehung. Die besondere Qualität der einzelnen präsentierten Fotografien liegt dabei in ihrer Ambivalenz aus Individualität und dem Bezug zum System, konzeptueller Strenge und motivischer Leichtigkeit, technischer Perfektion und suggerierter Spontanität.

Matthias Meyer - Himuru Pond, Öl auf Leinwand, 120 x 180 cm

Matthias Meyer - Himuru Pond, Öl auf Leinwand, 120 x 180 cm

Matthias Meyer

Pouring Oil on Troubled Waters

02.12.17 - 17.02.18

Eröffnung 01.12.17 - 19:00


Das englische Sprichwort „Pouring Oil on Troubled Waters“, frei übersetzt „die Wogen glätten“, dient als Referenz an das stets immanente Element Wasser in den Arbeiten von Matthias Meyer. Einerseits stehen die Gemälde häufig über ihre Motivvorlagen im Bezug zu temperamentvollen Fluss- und Seelandschaften. Anderseits spielt der Titel auf das ausgewogene Changieren zwischen dynamischen und ruhigen Bildelementen und den für Matthias Meyer charakteristischen Einsatz von stark verdünnter Ölfarbe an.

Die Nass-in-Nass Technik ermöglicht es Matthias Meyer die Qualitäten der Aquarellmalerei für sich zu adaptieren und die stark verflüssigte Ölfarbe auf der Leinwand frei verlaufen und zugleich gezielt zu kontrollieren. Im austarierten Wechselspiel zwischen ungehemmtem Eigenleben der Ölfarbe und künstlerisch-gestischem Eingriff entfalten die zahlreichen transparenten Farbschichten ihre elegant subtilen und zugleich kraftvollen Qualitäten.