• Weckmarkt 5
  • 60311 Frankfurt a.M. City
  • Mo–Fr 11–18 Uhr u.n.V.
  • 069 - 138 866 80
  • 0163 - 66 99 733
  • E-Mail
  • Homepage
«ZURÜCK

Abstrakte Positionen

Tendenzen in der Modernen Kunst

02.02.17 - 27.02.17


Modern Masters of the XX. Century

Picasso, Bonnard, Francis

01.12.16 - 29.01.17


Die Ausstellung Modern Masters of the XX. century ist sowohl Verlängerung, als auch Erweiterung unserer vorherigen Ausstellung, in der bereits ausgewählte Meisterwerke des letzten Jahrhunderts gezeigt wurden.  Neben Picasso, Bonnard und Francis zeigen wir außerdem Rolf Hans, Sonia Delaunay, Auguste Herbin u.v.m.

Pierre Bonnard - Paysage de Vernon, 1920, Aquarell und Bleistift auf Papier, 11 X 15,5 cm

Pierre Bonnard - Paysage de Vernon, 1920, Aquarell und Bleistift auf Papier, 11 X 15,5 cm

Modern Masters

Masters of the XX. Century

20.10.16 - 25.11.16


Karl Fred Dahmen - Collage, 1964, Öl und Mischtechnik, 44 X 32,5 cm

Karl Fred Dahmen - Collage, 1964, Öl und Mischtechnik, 44 X 32,5 cm

ROT, RED, ROUGE.

Das Rot in der Kunst

09.09.16 - 08.10.16


ROT – Damals auch aus besonders eisenhaltiger Ockererde gewonnen und bereits in Höhlenmalereien nachzuweisen gilt sie als die erste Farbe mit der der Mensch jemals gemalt hat. Die allerersten Farbpigmente wurden aus Erde, Tierfett, verbrannter Kohle und Kreide hergestellt. Vor über 40.000 Jahren entstanden daraus Rot, Gelb, Braun, Schwarz und Weiß.
Während des 16. und 17. Jahrhundert wurde mit allerhöchstem Aufwand aus der Purpurschnecke und der Cochinelle-Schildlaus, welche nur auf bestimmten Kakteen in Mexiko lebt, das rote Farbpigment hergestellt. Es stand, nach Silber und Gold, an dritter Stelle der Exporte aus der Neuen Welt nach Europa. Der kostspielige Export hatte zur Folge, dass nur dem Herrscher, Klerus und Hochadel roteingefärbte Gewänder gewährt waren.

In ROT RED ROUGE sehen Sie den unterschiedlichen Umgang mit der doch so symbolschweren Primärfarbe. Nur wenige Farben sind derart mit symbolischen Bedeutungsinhalten aufgeladen wie das Rot. Je nach Intensität der Farbe, werden Ihnen unweigerlich Assoziationen kommen, wie z. Bsp. Liebe, Wut, Arbeit, Gefahr, Festlichkeit, Macht, Vitalität, Wärme, Leidenschaft, Weiblichkeit, Blut, usw.

Serge Poliakoff - Composition abstraite, 1962

Serge Poliakoff - Composition abstraite, 1962

Nouvelle École de Paris

Poliakoff, Hartung, Zao Wou-Ki und andere

02.06.16 - 03.07.16