«ZURÜCK

Angelika Gilberg

Neue Bilder

17.11.17 - 16.12.17

Eröffnung 17.11.17 - 19:00


Leena van der Made

Das schwarze Quadrat 2020

09.09.17 - 07.10.17

Eröffnung 08.09.17 - 19:00


Christine Colditz

Neue Bilder

28.04.17 - 27.05.17

Eröffnung 28.04.17 - 19:00


Von der Ungleichheit des Ähnlichen in der Kunst

Gruppenausstellung

25.02.17 - 25.03.17

Eröffnung 24.02.17 - 19:00


Aulehla, Bartels, Conrad, Colditz, Dahl, Dienst, D'oora, Gonschior, Green, Kaminsky, Mechler, Meller, Rögler, Röhrscheid, van der Made, Virnich, Winzer

Domenico D'Oora

Farbe konkret Denken

13.01.17 - 11.02.17

Eröffnung 13.01.17 - 18:00


In den Kunstwerken D’Ooras wird die Farbe, in ihrer materiellen Skansion und phänomenischen Konkretheit, zur Präsentation eines fortwährend sich entwickelnden Gedankens. Gleichzeitig ist hier die Farbe auch Intuition und Erkenntnis und in ihrer gewollt aleatorischen Unvollkommenheit ein Bote unbeschreiblicher Schönheit. Die modulierte Oberfläche betont den Augenblick der Konzentration, in dem Raum und Zeit gleichzeitig bestehen. Die Farbe ohne Begrenzung, gelangt in ihrer unerwarteten Körperlichkeit, wo Licht und Schatten, Vollkommenheit und Unvollkommenheit untrennbar sind, zur höchsten Erscheinung.
In den dreidimensionalen Malereien D’Ooras sind Konzeption und Ausführung Fragmente eines einzigen Vorgangs und Systems, das Wahrnehmung und Produktion, Körperlichkeit und Immaterialität vereint. Jedes der Kunstwerke ist Träger meditativer Intensität und zarter Unruhe. Trotz der minimalen Konformation versucht jedes der Werke auf radikale Art, auch im kleinsten Detail, ein fragendes Bild der Gesamtheit zu rekonstruieren.