• Sonnemannstraße 20
  • 60314 Frankfurt a.M. City
  • E-Mail
  • Homepage
  • S-Bahn 1-9 "Ostendstraße"
«ZURÜCK
Aleksij Kobal - The Monk by the Sea, 2009, Öl auf Leinwand, 200 x 280 cm,<i><span style="font-size:8.0pt; font-family:&quot;Transit-Italic&quot;,&quot;sans-serif&quot;; color:black"> ©</span></i> Aleksij Kobal

Aleksij Kobal - The Monk by the Sea, 2009, Öl auf Leinwand, 200 x 280 cm, © Aleksij Kobal

Kunst privat!

Zeitgenössische Kunst aus Europa

20.06.15 - 21.06.15


Seit ihrer Gründung präsentiert die EZB in einer Ausstellungsreihe zeitgenössische Kunst aus den Mitgliedsstaaten der EU.
Die Sammlung der EZB ist dabei eng mit den Ausstellungsaktivitäten verknüpft und setzt sich überwiegend aus Arbeiten von Künstlern, die in einzelnen Länderausstellungen präsentiert wurden, zusammen. Zur Zeit umfasst die Sammlung rund 300 Arbeiten von mehr als 150 Künstlern aus 20 Ländern.
Der Umzug der Europäischen Zentralbank in das neue Gebäude im Frankfurter Ostend bot die Möglichkeit, ein neues kuratorisches Gesamtkonzept zu entwickeln. Anhand der thematischen Konzeption im Konferenzbereich der Großmarkthalle werden das neue Gesamtkonzept sowie einzelne Werke erläutert.
Die mittlerweile ausgebuchten Führungen finden im Bereich der Großmarkthalle statt und gehen auch auf die Architektur ein.
Ziel der EZB ist es, mit ihren Kunstaktivitäten das Bewusstsein für den kulturellen Reichtum Europas und für seine gemeinsamen Wurzeln zu schärfen.

Kunst privat!

Zeitgenössische Kunst aus Dänemark

10.05.14 - 11.05.14

Eröffnung 10.05.14 - 10:00


Die Ausstellung "Zeitgenössische Kunst aus Dänemark" ist Teil der hessenweiten Initiative Kunst privat!, an der neben der Europäischen Zentralbank 39 weitere Unternehmen in Hessen mit ihren Kunstsammlungen teilnehmen.
Im Rahmen von Kunst privat! werden Führungen am 10. und 11. Mai  jeweils um 10 Uhr, 12 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr angeboten.
Anmeldung und weitere Informationen www.kunstprivat.info

Christoffer Joergensen - &quot;Euro Sphere I&quot;, 2013 (aus der Serie “Eurospheres“), C-print, Diasec, ø 150 cm

Christoffer Joergensen - "Euro Sphere I", 2013 (aus der Serie “Eurospheres“), C-print, Diasec, ø 150 cm

Zeitgenössische Kunst aus Dänemark

20.03.14 - 13.06.14


Die 18. Länderausstellung der Serie "Zeitgenössische Kunst aus den Mit-gliedsländern der EU" in der Europäischen Zentralbank wird gleichzeitig die letzte Schau in den Räumen des Eurotowers in der Kaiserstraße 29 vor dem Umzug der EZB sein.
Die 17 Künstler und Künstlergruppen, die für die diesjährige Ausstellung zu zeitgenössischer Kunst aus Dänemark ausgewählt wurden, zeigen die Vielfalt, aber auch herausragende Tendenzen des künstlerischen Schaffens in dem nordischen Land. Organisiert wurde die Gruppenschau in Kooperation mit der dänischen Nationalbank, die zu-dem einige Werke aus ihrer Sammlung zu der Ausstellung beiträgt.

Künstler der Ausstellung
Kathrine Ærtebjerg│Peter Linde Busk│Eva Steen Christensen│Olafur Eliasson│Elmgreen & Dragset│Joakim Eskildsen│Astrid Kruse Jensen│Adam Jeppesen│Christoffer Joergensen│A Kassen│John Kørner│Marie Søndergaard Lolk│Kirstine Roepstorff│Christian Schmidt-Rasmussen│Michael Schultz│Trine Søndergaard│Anna Fro Vodder

Kunstwerke aus der Sammlung der Dänischen Nationalbank
Kaspar Bonnén│Jesper Christiansen│Robert Jacobsen│Per Kirkeby

Die Ausstellung ist an folgenden Terminen im Rahmen von Führungen und nach Voranmeldung zugänglich: 27.03., 18.30 Uhr (auf deutsch) - 09.04., 18.30 Uhr (auf englisch) - 02.05., 18.30 Uhr (auf deutsch) - 20.05., 18.30 Uhr (auf englisch) - 11.06., 18.30 Uhr (auf deutsch) - Voranmeldung zu den Führungen per Telefon oder Email: +49 69 1344 4994 / art@ecb.europa.eu


Niko Luoma, Symmetrium #9, 2009, C-print mounted on acrylic, 170 x 140 cm, edition of 5 + 2 AP

Niko Luoma, Symmetrium #9, 2009, C-print mounted on acrylic, 170 x 140 cm, edition of 5 + 2 AP

Now and Then

The first five countries of the ECB’s exhibition series

12.09.13 - 13.12.13


Die Idee zu dieser kontrastierenden Ausstellung in der EZB entstand bei der Vorbereitung des Katalogs "Contempo-rary art from the Member States of the European Union - The first five exhibi-tions“, in dem retrospektiv die Ausstel-lungen dokumentiert werden, die zwi-schen 1997 und 2000 fünf verschiede-nen Ländern gewidmet waren.

Zu sehen sind Kunstwerke aus Österreich, Finnland, Griechenland, Frankreich und Belgien, die bereits im Rahmen der damaligen Länderausstel-lungen angekauft wurden, sowie Kunstwerke von jungen zeitgenössi-schen Künstlern dieser Länder, die aus Anlass dieser Ausstellung ausgewählt wurden, die Sammlung sinnvoll zu erweitern und zu verjüngen.

BELGIEN - Bert De Beul - Jan Fabre - Marie-Jo Lafontaine - Hans Vandekerckhove - Vic van Gestel - Luk van Soom - Pieter Vermeersch

FINNLAND - Timo Heino - Pertti Kekarainen - Ola Kolehmainen - Pertti Kukkonen - Niko Luoma - Osmo Rauhala

FRANKREICH - Fayçal Baghriche - Philippe Cognée - Latifa Echakhch - Gérard Garouste - Loïc Le Groumellec - Nicolas Moulin - Georges Rousse

GRIECHENLAND - Antonis Donef - Thanos Klonaris - Irini Miga - Kyriakos Mortarakos - Marios Spiliopoulos

ÖSTERREICH - Gerhard Balder - Svenja Deininger - Ilse Haider - Xenia Hausner - Kurt Kaindl - Tillman Kaiser - Markus Prachensky - Hubert Scheibl

Kunstführungen im Rahmen der aktuellen Ausstellung > Termine