• Steinern-Kreuz-Weg 22
  • 55246 Wiesbaden
  • Mi-Sa 11-16 Uhr u.n.v.
  • 06134 28 69 730
  • 0178 - 2869 730
  • 06134 28 69 724
  • E-Mail
  • Homepage
  • Facebook
  • S1/9 Wiesbaden-Mainz-Kastel Bhf, Bus 68
«ZURÜCK
<div>Charlotte Trossbach - 228 magenta, 2018, Öl auf Leinwand, 100 x 100 cm</div>

Charlotte Trossbach - 228 magenta, 2018, Öl auf Leinwand, 100 x 100 cm

Charlotte Trossbach

Liquid

13.03.19 - 13.04.19

Eröffnung 10.03.19 - 15:00


Charlotte Trossbach, geboren 1985 in Mainz, studierte Malerei an der Alanus Hochschule bei Prof. Andreas Orosz. Ihre fotorealistischen Arbeiten präsentieren dem Betrachter einen flüchtigen Augenblick – eine Momentaufnahme. Das Medium unserer schnelllebigen Gegenwart, in der jede Alltagssituation festgehalten wird, ist die Fotografie. Eigene Fotografien sind auch der Ausgangspunkt von Charlotte Trossbachs Gemälden; allerdings ist das Medium ihrer Wahl eines der langsamsten – nämlich die Malerei mit Öl auf Leinwand. Es werden neue Arbeiten der in Köln lebenden Künstlerin präsentiert.

<div>Steve Johnson -&nbsp;Still Life (Italy), 2018, Giclée print on Hahnemühle Pearl, 42 x 59,4 cm, Aufl. 20</div><div></div>

Steve Johnson - Still Life (Italy), 2018, Giclée print on Hahnemühle Pearl, 42 x 59,4 cm, Aufl. 20

Steve Johnson

Altered States

13.03.19 - 13.04.19

Eröffnung 10.03.19 - 15:00


Ein Jahr nach seiner Ausstellung „The Farewell State“ in der DavisKlemmGallery, in der der englische Künstler Steve Johnson sich mit existenziellen Ängsten befasste, kehrt er mit neuen Fotografien nach Deutschland zurück. Diese fotografische Stillleben zeigen typische Gerichte europäischer Länder, die auf Scherben „serviert“ werden.  Der Titel, „Altered States“ ist zweideutig. Zum einen kann der Begriff  einen „veränderten Zustand“ bedeuten, zum anderen „veränderte Staaten“, in Anspielung auf die aktuellen Veränderungen in den politischen Landschaften Europas.

<div>Julian Opie - Modern Towers, 2 (Detail)</div><div></div>

Julian Opie - Modern Towers, 2 (Detail)

Julian Opie

19.12.18 - 09.02.19

Eröffnung 16.12.18 - 15:00


Seit Jahren überrascht der englische Künstler Julian Opie, Jahrgang 1958, die internationale Kunstwelt mit seiner Experimentierfreude. Ob alte Techniken wie der Lentikulardruck, der Siebdruck oder Intarsien - spielerisch weckt er sie alle zu neuem Leben, lässt sie frisch aussehen und spiegelt die Welt um sich herum. Zur Zeit zeigt die National Gallery of Victoria in Melbourne, Australien eine Retrospektive seines Schaffens und neue Werke.

<div>Konrad Winter - Treppen, 2018, Autolack auf Aluminium, 110 x 100 cm</div><div></div>

Konrad Winter - Treppen, 2018, Autolack auf Aluminium, 110 x 100 cm

Konrad Winter

Ich kann keinen Mann erkennen

31.10.18 - 08.12.18

Eröffnung 28.10.18 - 15:00


Seit Jahren arbeitet Winter an seinen „getarnten“ Bildern. Aus der Nähe wirken sie wie ein Tarnmuster – amorphe Farbfläche neben amorpher Farbfläche. Aber mit etwas Distanz ist zu erkennen, dass die Motive nicht abstrakt sind, sondern gegenständlich. Sie zeigen z.B. ein bekanntes Gebäude oder eine malerische Landschaft. Mit der Auflösung von Formen in amorphe Farbflächen abstrahiert er klassische Fotomotive, die häufig an touristische Postkarten oder Fotoaufnahmen von der letzten Städtereise erinnern. „Schnappschüsse“ verwandelt Konrad Winter in Malerei, die durch den glänzenden Autolack und die intensiven Farben zu einem sinnlichen Erlebnis wird.

Samstag, 24.11.2018 & Sonntag, 24.11. 2018
Verlängertes Kunstwochenende: geöffnet von 12:00 - 19:00 Uhr

<div>Albrecht Wild - Ukiyo-e XI (Utamaro 4), 2015, Papierfilzcollage / Werkgruppe Beermats, 32 x 32 cm</div>

Albrecht Wild - Ukiyo-e XI (Utamaro 4), 2015, Papierfilzcollage / Werkgruppe Beermats, 32 x 32 cm

Albrecht Wild

Formsache

29.08.18 - 29.09.18

Eröffnung 26.08.18 - 15:00


Die geometrischen Formen Quadrat und Kreis haben bei Albrecht Wild nicht das letzte Wort – und erst recht nicht die viereckige Leinwand. Seit Jahrzehnten widmet sich Albrecht Wild, der an der Städelschule bei Thomas Bayrle studiert hat, neuen Formen, die entstehen, wenn ein Kreis oder ein Viereck in mehreren Teilen geschnitten und neu zusammengesetzt wird. Wir zeigen in dieser Ausstellung sowohl Malerei als auch Collagen des Frankfurter Künstlers.