• Hanauer Landstraße 89
  • 60314 Frankfurt a.M. Ostend
  • Mo 17-20, Do 10-12 und 17-19, Fr/Sa/So 15-19
  • 069 - 495 290
  • 069 - 490 9744
  • E-Mail
  • Homepage
  • Facebook
  • U6 "Ostbahnhof", Linie 11 "Osthafenplatz"
  • Künstler der Galerie
«ZURÜCK

Menschen, Köpfe, Personen

16.11.13 - 05.12.13

Eröffnung 15.11.13 - 19:00


Dimitri Vojnov - Robert Hettich - Yuriy Ivaskevich - Huiza Müller-Lim - Marlies Pufahl - Slava Tschamlaj - Valentina Kulagina

"Das Malen von menschlichen Figuren ist das Wesentliche für einen Künstler. Unsere Aufgabe ist nicht, den äusserlichen Glanz von Gegenständen zu verewigen. Ein Maler soll die Seele eines Menschen auf die Leinwand bannen."
So schreibt Alexandra Guggenheim in ihrem Roman "Der Gehilfe des Malers" eine Aussage von Rembrandt im Gespräch mit einem befreundeten Maler seiner Zeit in Amsterdam.

Der Mensch in der Kunst, wie im zitierten Gespräch zwischen Rembrandt und einem befreundeten Blumenmaler, beschäftigt auch die KünstlerInnen, die wir mit ihren Arbeiten für diese Ausstellung in den Räumen des BBK Frankfurt gewinnen konnten. Auch wenn Portraits immer mal wieder zu ihren Auftragsarbeiten gehören, stehen Szenen mit Menschen aus verschiedenen Blickwinkeln im Alltag ihrer künstlerischen Tätigkeiten im Vordergrund. Mit fünf KünstlerInnen, die heute im Taunus leben und arbeiten, bereichert durch zwei Künstler aus Hannover bzw. Kiew, konnten wir diesmal sicher die Besten im regionalen Umfeld für dieses Genre gewinnen.

Einführung durch Prof. Dr. Otfried Schütz, J.W. Goethe - Universität, Frankfurt a.M.
Kuratiert wird die Ausstellung von Galerie Helga K. Schiffler, Bad Soden am Taunus.
Führungen jeweils 15:30h durch Helmut W.Schiffler

Zum Abschluss der Ausstellung bieten wir "art after eight" am Donnerstag, den 05. 12. ab 20h  bei einem Glas Wein an. Hierzu malt Dimitri Vojnov "live" ein Bild und liest aus seinem Buch.

Fotografie ... wie gemalt

16.03.13 - 15.04.13

Eröffnung 15.03.13 - 19:00


Fünf Fotografen zeigen vom 15. März bis 15. April 2013 mehr als 50 Arbeiten, die mit klassischen Foto-Techniken ohne jede Photoshop-Filter entstanden sind, aber wie gemalt oder gezeichnet erscheinen.

Markus Elsner setzt seine Polaroids Kälte, Wärme und manuellem Druck aus und schafft so neue Bilderwelten, auch im XXL-Format. Alfons Rapp schichtet sandwich-artig seine Aufnahmen digital zu neuen Landschaftsbildern auf. In ihrer Reihe "Seiltanz" spürt Anna Schamschula mit einem Augenzwinkern in Stromoberleitungen der Bahn menschliche und tierische Konstellationen auf. Rainer Steinhart arbeitet analog mit Dias, in denen sich Konkretes in Fließendes verflüchtigt. Christa Steinmetz bedient sich der Cyanotypie, der Frottage und Mischtechniken und schickt ihre Fotografien so auf die Reise ins Abstrakte.

Substanziell

Puristen unter sich

15.09.12 - 07.10.12

Eröffnung 14.09.12 - 19:30


Arbeiten von Andreas Elliesen, Karl-Friedrich Krohn und Helmut Göbel. Erstmalige Zusammenarbeit zwischen dem BBK Frankfurt und der Galerie Helga K. Schiffler, Bad Soden a. T.